Rezept des Monats Dezember:      Lachs mit Rote Bete-Sternen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Zutaten für 4 Personen:

ü  Lachsfilet oder Lachssteak

(ca.250 g pro Person)

ü  1 Rote Bete (ca.400 g)

ü  150 g Blattgemüse-Mix

ü  1 Knoblauchzehe

ü  100 g Sahne

ü  3 EL Natur-Joghurt

ü  Meerrettich (ca. 2 cm großes Stück)

ü  Saft einer Zitrone

ü  2-3 Herbstrübchen

ü  1 TL getrocknete Kräuter der Provinz

ü  1 Zweig Thymian

ü  Salz, Pfeffer

ü  2 EL ÖL

 

ü  2 EL natives Öl (z.B. Hanföl oder Kürbiskernöl)

 

 

 

Zubereitung:

§  Die Rote Bete waschen und die lange Wurzel abschneiden (nicht schälen!)

§  Die ganze Knolle in Alufolie einpacken und im Ofen ca. 45 Min. bei 180°C weich garen.

§  Die Knolle schälen und in Scheiben schneiden. Mit einem Plätzchenausstecher die Sterne aus den Scheiben stechen.

§  Für den Blattgemüsesalat, die Salatblätter waschen und in eine Schüssel geben. Die Rübchen waschen, in kleine Würfel schneiden  und zu den Salatblättern geben. Das native Öl mit den Saft einer halben Zitrone und den getrockneten Kräutern zu einer Vinaigrette verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und in den Salat mischen.

§  Für die Meerrettichsahne, den Meerrettich fein reiben. Zusammen mit der kalten Sahne in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab cremig schlagen. Anschließend den Joghurt vorsichtig unterheben und  mit den restlichen Zitronensaft und Salz abschmecken.

 

§  In einer Pfanne Öl erhitzen. Den Lachs mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten gut würzen. Den Thymian waschen und den Knoblauch in drei Teile schneiden (Schale kann dran bleiben). Zusammen mit dem Fisch in die heiße Pfanne geben und ca. 5 Minuten von jeder Seite braten.

 



Saisonal und regional: Der Verband Ökokiste sucht kreative Öko-Köche und -Köchinnen!

 

Ab sofort küren wir jeden Monat das „Rezept des Monats“. Es kann nach Herzenslust gekocht, gebacken, gesotten und gebraten werden. Einzige Bedingung: Die Hauptzutaten müssen Bio sein und der Saison entsprechen, sprich, regional erhältlich sein.

 

Zu gewinnen gibt es eine Rezepte-Box unseres Kooperationspartners Feierabendglück mit jeder Menge saisonalen Rezepten und Tipps rund um den regionalen Einkauf. Außerdem wird das Gewinner-Rezept samt Urheber/in bundesweit in Tausenden von Ökokisten vorgestellt und auf der Website und der Facebook-Seite des Verbands präsentiert.

 

Bitte schickt euer Rezept – gerne mit einem schönen Bild von eurem Werk – an die Mail-Adresse rezeptdesmonats@oekokiste.de. Eine Einsendung ist jederzeit möglich – also gerne auch z. B. im Winter ein Sommerrezept einschicken, wir berücksichtigen das dann bei der Auswahl für einen passenden Sommermonat.